westheim.org

unser Dorf im Netz

über Westheim

Der Speiseraum in der Schützenhalle war bis auf den letzten Platz besetzt als der Vorsitzende Reinhold Kleck die Mitgliederversammlung eröffnete.


Aus dem Bericht des Schriftführers Gisbert Fobbe gingen noch einmal die Aktionen im vergangen Jahr hervor. Der Kassenbericht vom Kassierer Alexander Mühlenkamp gab die Zahlen des vergangen Jahres wieder.

 

Für den Umbau des landwirtschaftlichen Betriebes Alfons Kloppenburg zum Oldtimer-Museum wurden bis jetzt ca. 32.000 € verausgabt und außerdem wurden ca. 8.000 Stunden Eigenleistung von den Aktiven aufgebracht. Am Tag der offenen Tür am 19.5.2012, Beginn mit einem ökumenischen Gottesdienst um 11.00 Uhr, kann sich die Bevölkerung erstmalig einen Überblick über das Projekt verschaffen. Reinhold Kleck bedankte sich bei allen Helfern und den Damen, die für das leibliche Wohl gesorgt haben. Ein besonderer Dank ging an alle Spender, die namentlich verlesen wurden. Ein besonderer Dank ging an den Ortsvorsteher Franz-Josef Weiffen, der sich beim Beschaffen größerer Spendenbeträge besonders erfolgreich eingesetzt hat. Den Kassenprüfungsbericht gab Wilhelm Seewald ab. Der Antrag auf Entlastung wurde einstimmig angenommen.

 

Da in Zukunft mit höheren Ausgaben gerechnet werden muss, beschloss die Versammlung nach kurzer Beratung den Beitrag von 16 auf 20 Euro anzuheben.

 

In diesem Jahr will der Oldtimer-Club am 29.4. bei der 475-Jahrfeier in Neudorf teilnehmen, am 15.6. in Körbecke, am 23.6. in Hohenwepel, am 30.6. am 10-jährigen des Fördervereins Westheim, am 7.7. in Gudenhaben, am 19.8. in Bad Wünnenberg und am 7.9. in Medebach. Vom 11.8. bis 12.8. wird das eigene Oldtimerfest gefeiert.

 

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich der Ortsvorsteher F.-J.Weiffen bei allen Beteiligten für ihren vorbildlichen Einsatz, nicht für umsonst wurde der Club beim Neujahrsempfang im Kloster Bredelar vom Bürgermeister Hubertus Klenner ausgezeichnet. Außerdem machte er auf die Ehrenamtskarte aufmerksam. Ehrenamtlicher unentgeltlicher Arbeitseinsatz soll belohnt werden.


Wilfried Garbes übergab Reinhold Kleck ein wunderschönes Schild für das Eingangstor von den „Blechprofis“ aus Madfeld. Der Vorsitzende der CDU-Ortsunion Markus Kriegel unterstützte die Arbeit mit einer Geldspende von 200 €.


Alfons Kloppenburg wählte die Versammlung einstimmig zum Ehrenvorsitzenden.


In gemütlicher Runde verbrachte man noch einige Stunden und war immer noch begeistert von dem Bilderrückblick von der Umbaumaßnahme, den Horst Mänz präsentiert hatte.      

 

2012-03-MV-OCW

v.l. Marcus Kriegel (CDU-Ortsunions-Vorsitzender) Alfons Kloppenburg (Ehrenvorsitzender), Alexander Mühlenkamp (Kassierer), Reinhold Kleck (1.Vorsitzender), Hendrik Wibbeke (2.Vorsitzender), Wilfried Garbes überreichte das neue Türschild und Ortsvorsteher Franz-Josef Weiffen.

Wer ist online

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © 2017 Team westheim.org. All Rights Reserved.