westheim.org

unser Dorf im Netz

über Westheim

Wahlprogramm der Marsberger Bürgergemeinschaft zur Kommunalwahl am 25.5.2014

Die Marsberger Bürgergemeinschaft wird den zukünftigen Bürgermeister bestmöglich unterstützen, damit er kraftvoll die wichtigen Zukunftsaufgaben mit einer sicheren Mehrheit im Rat bewältigen kann!
Schenken Sie unseren Kandidaten in den 17 Wahlbezirken Ihr Vertrauen, damit wir unsere erfolgreiche Arbeit im Rat fortsetzen
können.
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass wir bei den wichtigen Entwicklungen als Motor unverzichtbar waren und viele Entscheidungen in die richtige Richtung gebracht haben.

Mit diesen Themen will die Marsberger Bürgergemeinschaft, die seit der vergangenen Wahl als drittstärkste Kraft im Rat tätig ist, die Grundlagen für ein erneutes gutes Ergebnis legen.

Strategisches Zukunftsprogramm:           

Innovative Wirtschaftspolitik

  • Die „weichen Standortfaktoren“, soweit möglich, verbessern.
  • Bestand pflegen & Neuansiedlungen forcieren.
  • Die Vermarktung des Gewerbe- und Industriegebietes Westheim muss verstärkt werden.

 

Generationenfreundliche Stadt Marsberg

  • Betreuung stärken und Angebote, wenn möglich, verbessern.
  • Bildung und Ausbildung fördern.
  • Interessen der Senioren, Familien, Kinder unterstützen.
  • Junge Familien ansiedeln und soweit möglich fördern.
  • Ärzte- und Notarztversorgung sichern.
  • Generationenübergreifendes Wohnen realisieren.

 

Zukunftsorientierte Stadtentwicklung

  • Demografischen Wandel weiterhin aktiv gestalten.
  • Infrastruktur sichern und soweit erforderlich ausbauen.
  • Ortskerne stärken.
  • Tourismus und Wohlfühlerlebnis verbessern.

 

Wirkungsorientiertes Management

  • Solide Finanz- und Investitionspolitik betreiben.
  • Beschwerdemanagement einführen.
  • Interkommunale Zusammenarbeit stärken.
  • Synergieeffekte über Verbünde und Netzwerke nutzen.       

 

Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements

  • Finanzbudget für Ortsbeiräte bereitstellen.
  • Veinsstrukturen unterstützen.
  • Soziale und kulturelle Initiativen unterstützen.
  • Kürzung des städtischen Zuschusses für das Kloster Bredelar, ohne Gefährdung der Rückzahlung des öffentlicher Zuschüsse.
  • Die Unterstützung der Ehrenamtskarte weiter ausbauen.
  • Ein starkes WIR-Gefühl entwickeln.


Viele unserer Kandidaten sind Ihnen aus den Vereinen und anderen ehrenamtlichen Aufgaben bekannt.
Wir haben den direkten Kontakt zu den Bürgern und wollen die Entwicklung in allen Ortsteilen Marsbergs unterstützen und mitgestalten.
Wir stehen für eine sach- und bürgerorientierte Politik.
Wir werden in Zukunft für eine bessere Transparenz der Entscheidungsprozesse sorgen.
Wir sorgen für eine Begrenzung der politischen Macht.

Unsere Kandidaten in den 17 Wahlbezirken:

Wahlbezirk - Kandidat

1    Kordes, Hermann
2    Hansmann, Klaus
3    Busch, Günter
4    Martin, Werner
5    Schneider-Laszkiewicz, Isabel
6    Bracht, Friedhelm
7    Steinhoff, Hans Detlev
8    Zeitler, Reinhard
9    Mauermann, Peter
10    Garbes, Thomas
11    Schlenke, Mark
12    Klaus, Christoph
13    Emmerich, Hermann
14    Weiffen, Franz-Josef
15    Rosenkranz, Maria
16    Weiffen, Erika
17    Koch, Matthias

Die Reserveliste wird angeführt von:

Weiffen, Franz-Josef
Steinhoff, Hans Detlev
Martin, Werner
Schlenke, Mark
Zeitler, Reinhard
Kordes, Hermann   


Weitere Informationen unter www.marsberger-buergergemeinschaft.de
 

Wer ist online

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © 2017 Team westheim.org. All Rights Reserved.