westheim.org

unser Dorf im Netz

über Westheim

Zur  Ortsbeiratssitzung konnte Ortsbürgermeister Franz-Josef Weiffen ca. 60 Teilnehmer begrüßen.

Besonders begrüßte er den Vorsitzenden vom Hospizverein Marsberg, Jochem Dahle. Herr Dahle  stellte den Hospizverein und seine Aufgaben vor. In Westheim ist Wolfgang Becker Ansprechpartner für den Hospizverein.

Anschließend stellte Weiffen die evtl. Standort für Windkraftanlagen in Westheim , Am Felsberg und Meierberg vor und erläuterte das Aufstellungsverfahren der Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Marsberg. Weiffen machte besonders darauf aufmerksam, dass seitens der Stadt nur Windvorrangflächen für mindestens 3 Anlagen vorgesehen sind. Er ging auch auf die harten und weichen Tabuzonen ein und machte besonders auf die Vorsorgeabstände zu den Wohnsiedlungsbereichen von 1.000 Meter aufmerksam. Orte ist ein Vorhaben mit 700 Metern akzeptieren, werden ebenfalls unterstützt. Die Bezirksregierung Arnsberg fordert von der Stadt mindestens 1.800 ha Raum für die Windenergienutzung. Einstimmig wurde die Empfehlung des Ortsbeirates  ausgesprochen, die gleiche Stellung zu dem Gebiet zu fertigen, wie dies der Bezirksregierung vorgelegt wurde.  Weiffen forderte alle Bürgerinnen und Bürger auf, ihre persönliche Stellungnahme zu diesem Vorhaben im Rahmen der Bürgerbeteiligung schriftlich bis 3. 4. 2015 bei der Stadtverwaltung Marsberg einzureichen. Das  Planvorhaben kann man im Internet unter www.Marsberg.de Aktuelles oder Bürger –Bauen und Wohnen-  einsehen.

Hermann Rosenkiranz hatte einen Antrag auf Fällung einer Ulme in der Gemarkung Diemelgärten „Hude“,  die nur einen halben Meter von seiner Grenze entfernt steht und in erheblichem Umfang sein Grundstück beeinträchtigt, gestellt. Einige Tage vorher hatte schon ein Ortstermin mit dem Stadtgärtnermeister  Meyer stattgefunden, der nur eine Kronenpflege für erforderlich hält. Nach Diskussion wurde dem Antrag zugestimmt. Der Bau- Umwelt und Planungsausschuss wird nun die letzte Entscheidung zu treffen haben.

Ortsbürgermeister Weiffen rief zu gemeinsamen Aktionen im Dorf auf. So soll die Fläche am Hopfengarten zur Bahn einen besseren Anblick bekommen. Der Fahrbahnteiler in der B 7 vor dem Schloss soll verändert werden und am 11.4.2015 soll die „Aktion saubere Landschaft“ durchgeführt werden. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr bei LVM-Stratmann. Nach getaner Arbeit findet ein Umtrunk statt.

Weiffen informierte, dass Christiane Köcher das Amt als Ortschronist aufgegeben und Heiner Duppelfeld die Nachfolge angetreten hat.  Im „Haus der Vereine“ wird nach Ostern auch die Evangelische Kirchengemeinde Marsberg eine neue Heimat finden. Das Gemeindehaus soll verkauft werden. Wie schwierig die Vermarktung der Gewerbe- und Industriefläche in Westheim ist, wurde ebenfalls erläutert. Die Vermarktung, auch des Baugebietes Hoppenberg III , soll  im Internet Westheim.org eingepflegt werden.  Das Ergebnis der Regionalanalyse, Schwerpunkt Westheim wurde ebenfalls vorgetragen. Wir sind gut aufgestellt, wir müssen nur unsere Vermarktung verbessern.

Zum Abschluss machte Weiffen noch auf folgende Veranstaltungen aufmerksam: Vortrag der VHS in der Aula der Hauptschule Marsberg „Risikofaktoren erkennen – dem Schlaganfall vorbeugen“  am 14.4. um 19.00 Uhr. Besser leben im Alter durch Technik am 5.5. um 18.00 Uhr in Westheim, der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben. Mitgliederversammlung des Fördervereins am 19.4. um 19.30 Uhr im Cafe Kleck.

Wer ist online

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © 2017 Team westheim.org. All Rights Reserved.