westheim.org

unser Dorf im Netz

über Westheim

 

Zur konstituieren Sitzung des Ortsbeirates im Cafe Kleck konnte Ortsbürgermeister Franz-Josef Weiffen fast alle Mitglieder, besonders den Bauamtsleiter Werner Besche begrüßen.

 

Das Protokoll der Sitzung wird letztmalig von Matthias Koch gefertigt. Franz-Josef Weiffen bedankte sich für seine fünfjährige hervorragende Protokollführung mit einem persönlichen Geschenk. In Zukunft wird Liliane Brinke das Protokoll führen.

 

Zu Beginn der Sitzung bedankte F.-J. Weiffen sich für das gute Wahlergebnis. Von 838 gültigen Stimmen in Westheim bekam die Marsberger Bürgergemeinschaft 443, die SPD 197 und die CDU 165, Grüne 19. Seit 35 Jahren ist Weiffen jetzt als Ansprechpartner in Westheim zuständig und seit 25 Jahren im Rat der Stadt Marsberg. Alle Mitglieder erhielten eine Aufstellung des Kommunalwahlergebnisses vom 4.5.1975 bis 25.5.2014. Dies ist meine letzte Periode. Ich werde mich um einen guten Nachfolger als Ortsbürgermeister bemühen. Was sich von der Sitzung am 10.5.2014 bis heute ergeben hatte, wurde im Rückblick vorgetragen.

 

Die Befragung zur Regionalanalyse wurde in der Zeit vom 14. bis 18.5. 2014 von der Uni Dortmund, Fakultät Raumplanung u.a. in Westheim durchgeführt. Die Präsentation des Endberichtes erfolgt am 2. Oktober um 18.00 Uhr im Bürgerhaus in Marsberg. Die Geburtenzahlen in unserer Stadt, aber auch in Westheim sind schon erschreckend. Vom 1.1. bis 31.8. 2014 wurden 66 Kinder geboren, davon in Westheim 4. Im Jahr 2018 soll eine weitere Grundschule (Westheim u. Giershagen) geschlossen werden. Derzeitige Schülerzahlen 2018 für Westheim 141 und Giershagen 140. Die Koalition CDU u. MBG hat hierzu einen Antrag gestellt, beide Schulen solange weiterzuführen bis alle Schüler in Marsberg eingeschult werden müssen.

 

Die geleisteten Arbeiten der Seniorengruppe fehlten in seinem Rückblick auch nicht, u.a. 650 Meter Radweg von den Baggerteichen bis zur Orpetaler Straße als Gemeinschaftsaufgabe mit der Diemelstadt.

 

Herr Besche informierte ausführlich zur Windkraft in Marsberg, schwerpunktmäßig in Westheim, unter Berücksichtigung der bisherigen Planung der Stadt Marsberg und dem vorliegendem Plan der Bezirksregierung Arnsberg. Alle Beteiligten waren sich einig. Es war eine gute Vorstellung, wir müssen aber wachsam bleiben. Sobald neue Erkenntnisse für Vorhaben in Westheim  vorliegen, soll eine neue Ortsbeiratsitzung stattfinden.

 

Der Fahrbahnteiler in der B 7 aus Richtung Marsberg kommend soll im Frühjahr komplett erneuert werden, und zwar in der bereits an zwei Stellen vorgenommenen Form. Die Arbeiten sollen wieder in Eigenleistung mit Unterstützung der Stadt ausgeführt werden.

 

Dem Antrag des DRK einen zweiten Container an der Waldecker Straße bei Thiele für Altkleidersammlungen aufzustellen, wurde nicht entsprochen. Sollte jedoch der Abfallentsorgungsbetrieb des Hochsauerlandkreises zur Senkung der Entsorgungskosten aufgestellt werden, wird dies befürwortet.

 

Schnell war man sich einig, dem Schalker Fan Club den letzten großen Raum in der ehemaligen Grundschule zur Verfügung zu stellen, zumal der  Raum weiterhin für Veranstaltungen der VHS oder Termine für Blut spenden des DRK zur Verfügung steht.

 

Weiffen machte auf die Voraussetzungen der Ehrenamtskarte NRW aufmerksam. Er wies auf die Gültigkeitsdauer von 2 Jahren hin und dass die Übergabe künftig für Westheimer Bürger beim Neujahrsempfang im Anglerheim  erfolgen soll.

 

Die Vergabe des Klimaschutzpreises 2014 wurde besprochen und auf die Antragsfrist 30.9. hingewiesen.

 

Weiffen gab die Entscheidungen der letzten Sitzung des Kuratoriums Stiftung Sparkasse Paderborn-Detmold bekannt. So erhält auf Antrag der TuS für die neue Heizungsanlage 2.500 € und der Angel-Club Westheim für die Renaturierung der Baggerseen ebenfalls 2.500 €.

 

Der Bahnübergang Industriestraße wird für die Erneuerung der Asphaltdecke am 7.10. evtl. für 2 Tage voll gesperrt.

 

Die Bäume und Büsche im Dahlbach sollen entfernt werden.

 

Am 7.11. um 19.30 Uhr soll in der Gaststätte „Blauer See“  der Terminkalender 2015 zusammengestellt werden.

 

Zum Abschluss lud Weiffen zum Neujahrsempfang des Fördervereins am 24.1.2015, 19.00 Uhr in Anglerheim ein und erinnerte an die Fotos.

 

  

Wer ist online

Aktuell sind 269 Gäste und keine Mitglieder online

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © 2017 Team westheim.org. All Rights Reserved.