westheim.org

unser Dorf im Netz

über Westheim

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

es dauert nicht mehr lange und das Jahr 2012 liegt schon wieder hinter uns.Wir fragen uns wo ist die Zeit geblieben? Was ist aus unseren Plänen und Wünschen geworden? Ich hoffe und wünsche allen, dass vieles erreicht und umgesetzt wurde.
Wie schon in den vergangenen Jahren konnten wir gemeinsam wieder einige Projekte umsetzen und unser Dorf weiter verschönern und lebenswert erhalten.
Wir in Westheim können immer noch mit Stolz behaupten, dass in unserem Dorf eine rundum Versorgung vorhanden ist. Gewerbe- und  Industrieflächen stehen für Betriebsansiedlungen oder Erweiterungen zur Verfügung. Erfreulich auch, dass in diesem Jahr wieder ein Neubau errichtet wurde und im kommenden Jahr weitere folgen. Bauplätze sind in Westheim noch reichlich vorhanden.
Da sich die finanzielle Lage der Kommunen weiter verschlechtern wird, so auch in unserer Stadt, sind wir alle aufgefordert, in Eigenleistung dafür zu sorgen, dass die Lebensqualität in unserem Dorf erhalten bleibt. Alle die in einem von mir gegründeten Arbeitskreis mitarbeiten wollen, können sich bei mir melden. Ich freue mich über jeden Aktiven.  In diesem Arbeitskreis soll auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen.
Mein Dank gilt an dieser Stelle allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich in ehrenamtlicher Arbeit in den Vereinen, Feuerwehr, Kirchen und sonstigen Organisationen um unser Dorf verdient gemacht haben. Ihr ehrenamtliches Engagement trägt wesentlich dazu bei, dass unsere Gesellschaft so funktioniert.

Ein besonderer Dank gilt allen Sponsoren, ohne deren Unterstützung so manches nicht möglich wäre.  
Am 26. Januar um 19 Uhr findet der vierte Neujahrsempfang im Anglerheim statt. Hierzu lade ich im Namen des Vorstandes des Fördervereins Dorfgemeinschaft „Unser Westheim“ alle Gewerbetreibenden, Vereinsvorstände und ehrenamtlichen Helfer bei
gemeinsamen Dorfaktionen herzlich ein.
Denken wir in diesen Tagen aber auch an die Bürgerinnen und Bürger, mit denen es das Schicksal nicht so gut gemeint hat. Denken wir an die Kranken, an die Behinderten und Benachteiligten, an die Bedürftigen. Unsere guten Wünsche mögen sie im neuen Jahr begleiten.


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, lassen Sie uns die besinnliche Advents- und Weihnachtszeit dafür nutzen, um gemeinsam im Kreis unserer Lieben schöne Stunden zu verbringen und daraus Kraft für die Herausforderungen des kommenden Jahres zu schöpfen.


In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, auch im Namen meiner Frau und des Ortsbeirates, eine besinnliche Adventszeit, ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013!      


Euer Ortsvorsteher
Franz-Josef Weiffen

Wer ist online

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © 2017 Team westheim.org. All Rights Reserved.