westheim.org

unser Dorf im Netz

über Westheim

Zur Sitzung des Ortsbeirates am 23.3.2012  im Cafe Kleck in Westheim konnte Ortsvorsteher Franz-Josef Weiffen auch einige interessierte Bürger begrüßen.

Der Ortsvorsteher berichtete über die erledigten Angelegenheit in der Zeit vom 16.9.2011 – 22.3.2012: Erinnerungsstätte Mühlengraben, Umsetzung der Franziskus-Skulptur – ist kein Denkmal - das Feuerwehrgerätehaus hat eine neue Dacheindeckung und eine neue Außentreppe bekommen. Im Kastanienweg wurde der Kanal saniert und anschließend eine neue Decke aufgezogen. Im Bereich „ruhender Verkehr“ hat der Ortsvorsteher einige Gespräch geführt in der Hoffnung, dass beim Parkverhalten Änderungen eintreten. Der Bildstock „Im Dahl“ soll in die Denkmalliste eingetragen werden. Eine Grundreinigung ist dringend erforderlich. Der Bildstock an der B 7 wird z. Z. saniert. Die Kosten werden vom Förderverein und Sponsoren getragen. Der Westheimer Carnevalsverein (WCV) hatte einen Antrag auf Nutzung eines Teilraumes in der ehemaligen Grundschule gestellt. Der Antrag wurde einstimmig befürwortet. Die Verwaltung wurde beauftragt, den Nutzungsvertrag vorzubereiten.

Folgende gemeinsame Aktionen wurden besprochen und die Helfer notiert. Am 14.4. ab 10 Uhr findet wieder die Aktion „Saubere Landschaft“ statt. Der Flur und die Eingangstür der ehemaligen Grundschule sollen einen neuen Anstrich bekommen, ebenso soll der Zaun bei der Schützenwiese und der ehemaligen Grundschule

gestrichen werden. Ein Panoramabild wird am Meierberg aufgestellt. Der Kirchenvorstand will sich in der kommenden Sitzung mit der Anlegung eines Friedhofsweg be-

fassen. Sollte Eigenleistung erforderlich werden, will sich der Ortsvorsteher darum kümmern. Auch das Streichen der Kreuze in der Gemarkung wurde besprochen. Das Kreuz am Buchenberg wird von der Reservistenkameradschaft und das Kreuz an der B7 von Jörg Prior gestrichen. Das Thema will Franz Stratmann auch in der nächsten Versammlung der Jagdgenossenschaft ansprechen. Unter den Geräten auf dem Kinderspielplatz soll in den nächsten Tagen Mulch nachgefüllt werden.

Die wichtigsten Termine bis zum 30.6. wurden bekannt gegeben. Der Ortsvorsteher machte darauf aufmerksam, dass das Abflämmen von Feldrainen und Böschungen verboten ist. Außerdem bat er darum keinen Baum- und Strauchschnitt auf den Platz des Osterfeuers zu fahren. Wer sich nicht daran hält begeht eine  Ordnungswidrigkeit. Zugführer Franz Meier –Tel. 1373- holt es nach Anmeldung (Karsamstag) ab. Alles was auf eigene Faust zuvor hingefahren wird, muss umgepackt werden.       

Wer ist online

Aktuell sind 283 Gäste und keine Mitglieder online

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © 2017 Team westheim.org. All Rights Reserved.